Skip to main content

Kugelhantel Kettlebell Test – von Sportlern für Sportler

Kettlebell kaufen

Unser Online-Service: Der Kettlebell Ratgeber

Herzlich Willkommen auf unserer Website www.kugelhantel-kettlebell-test.de ! Hier findest du umfangreiche Produktinformationen, Tipps und vieles mehr rund um die Kettlebell.

Man könnte meinen, dass Kettlebell gleich Kettlebell ist. Schließlich ist die Kettlebell nur ein Stück Eisen –  Ein rundes Gewicht mit einem Henkel versehen. Stimmt allerdings nicht ganz. Denn auch hier wie bei jedem anderen Trainingsgerät gibt es große qualitative Unterschiede und unterschiedlichste Formen. Auch preislich findest du große Differenzen. Da kann die Wahl sehr schwer fallen. Nur zu gut kennen wir das Gefühl eines Fehlkaufs. Man freut sich über sein neues Produkt und möchte am liebsten noch gestern mit dem Training beginnen. Ein Fehlkauf kann einem schnell die Freude nehmen. Unser Portal soll dir helfen, die für dich perfekte Kettlebell zu finden !  Die dargestellten Tests in der Tabelle wurden neutral, objektiv und ausschließlich von erfahrenen Sportlern und Tainern  in der Praxis ausgeführt. Kundenbewertungen von Amazon hatten bei der Bewertung ebenfalls großen Einfluss auf das Ergebnis. Für diejenigen, die beim Training mit der Kugelhantel nicht auf Musik verzichten können, empfehlen wir Bluetooth Kopfhörer für Sport. ACHTUNG: Das Training mit der Kugelhantel verbraucht besonders viele Kalorien !

Diese Seite ist im Rahmen einer Studienarbeit aus dem Bereich Sportmanagement entstanden.


 


Warum eine Kettlebell ?


Die Kettlebell findest du heutzutage  in fast jedem gut ausgestatteten Fitnessstudio. Nicht ohne Grund, denn die Kettlebell bietet dem Trainierenden viele große Vorteile:

✅ Sie ist platzsparend

✅ In der Regel sehr robust

✅ Gut zu transportieren

Abgesehen von ihren guten physischen Eigenschaften ist sie zudem ein sehr effektives Trainingsgerät, wenn man sie richtig einsetzt. Im Leistungssport ist die Kugel schon gar nicht mehr wegzudenken. Gerade im funktionellem Bereich des Trainings ist sie von besonderer Bedeutung. Was mit Lang- und Kurzhanteln nicht umzusetzen ist, ergänzt die Kugelhantel. Vor allem ballistische Übungen wie der „Swing“ lassen sich am besten mit einer Kettlebell ausführen. Das Training mit der Kugelhantel macht zudem auch unheimlich viel Spaß und extrem fit. Und wenn wir „extrem fit“ schreiben, dann meinen wir das auch so.

Vorteile des Kettlebelltrainings


✅ Dynamisch

✅ Funktionell

✅ Ganzheitlich

✅ Erhöht die Kraft

✅ Rückenstärkend

✅ Stärkt die Ausdauer

✅ Trainiert die Beweglichkeit

✅ Verbessert die Schnellkraft

✅ Extrem hoher Kalorienverbrauch

✅ Hervorragend gegen Schulterprobleme

✅ Mehrgelenkige Ganzkörperübungen dominieren

✅ Stärkt Sehnen, Bänder, Knochen und deinen Kopf (mental)


Worauf du beim Kauf einer Kugelhantel unbedingt achten solltest


→ Material

Kettlebell aus Kunstoff

Kugelhantel aus Kunststoff

Die Kugelhantel besteht in der Regel aus massivem Eisen. Es gibt aber auch Kettlebells, die aus Metall, Textilien oder Kunsstoff hergestellt werden. Kunstoff-Kettlebells sind in der Regel mit Kies gefüllt. Das die Qualität einer massiven Eisenkugel viel besser ist, als eine Kunstoffkugel sollte klar sein. Kettlebells die aus Textilien bestehen wiegen oft nicht mehr als 10kg, was selbst für Kettlebell-Anfänger zu wenig ist.  Grundsätzlich empfehlen wir massive Kugeln aus Eisen. Wem Qualität wichtig ist, sollte eine Kettlebell kaufen, die in einem Stück gegossen wurde. Es gibt viele Kugelhanteln wo der Henkel nachträglich angeschraubt oder angeschweißt wird. Durch den nachträglich angebrachten Henkel, kann beim Schwingen eine „Unwucht“ entstehen, welche die Trainingserfolge schmälern kann. Desweiteren kann sich der Henkel bei häufiger und unachtsamer Nutzung schneller von der Kugel lösen. Natürlich lässt sich der Henkel nicht ohne Weiteres abreißen. Dennoch sind die Kugelhanteln aus Eisen, die in einem Stück gegossen wurden, qualitativ hochwertiger als ihre Mitstreiter.

Vor allem ambitionierten Sportlern empfehlen wir die Kettlebells aus Gusseisen. Bis zu 60kg schwere Kugeln stehen euch aus Eisen zur Verfügung, während die Kunststoff und Textil-Kettlebells bis maximal 20kg erhältlich sind. Auch wenn Vieles für die Anschaffung einer massiven Eisenkugel spricht, gibt es einen Vorteil, die die Kunststoffkugel bietet. Die Kugelhantel aus Kunststoff und Textilien sind bodenschonend und können zudem keinen verletzen.


→ Beschichtung

Zunächst scheinen alle Kettlebells sehr robust und „unkaputtbar“ zu sein. Wären die meisten Kugelhanteln auch, wenn die Hersteller bei der Beschichtung auf dieselbe Qualität setzen würden, wie bei der Wahl der Kugel selbst. Lackierte und vor allem bunte, lackierte Kugeln machen optisch echt was her. Allerdings hört man allzu oft von transportbedingten Lackmängeln und Abfärbungen. Abgesehen von der „nicht-mehr-so-hübschen“ Optik kann man sich an spitzen Lacküberresten verletzen. Vinyl- oder neoprenbeschichtete Kugelhanteln haben den Vorteil, dass diese angenehm am Handgelenk anliegen. Kettlebells mit einer Gummischicht oder einer gummiähnlichen Schicht  können sehr unangenehm an der Haut kleben bleiben. Obwohl die blanke Eisenkugel Anfängern ein wenig Schmerzen bereitet, sollte dies kein Grund sein sich gegen eine Eisenkugel ohne Ummantelung zu entscheiden, denn das unangenehme Gefühl ist der ungewohnten Belastung geschuldet. Mit der richtigen Technik und einem Handgelenkschutz dürfte später nichts mehr zwicken. Kommen wir nun zum „Ferrari“ unter den Beschichtungen. Das „e-coating“ steht für die elektrophetische Abscheidung und ist ein elektrochemisches Verfahren, bei dem industrielle Werkstücke wie z.B. Fahrzeugkarosserien lackiert werden. U-Boote erhalten durch das Verfahren eine korrosionsbeständige und robuste Oberfläche. Kettlebells, die mit diesem Verfahren lackiert wurden, sind extrem kratz- und stoßfest. Man könnte sagen „nahezu unzerstörbar“. Witterungseinflüsse lassen die Kettlebell mit einer e-coating-Beschichtung im wahrsten Sinne des Wortes kalt. Dann gibt es noch die blanken bzw. halblackierten Kettlebells. Am Henkel kann relativ fix Flugrost entstehen, zumal der Prozess durch den salzhaltigen Schweiß schneller vorangetrieben wird. Wer allerdings regelmäßig trainiert und die Kugel nach einer schweißtreibenden Einheit säubert, sollte damit keine großen Probleme haben.


→ Marke

Was könnte die Marke wohl über ein Produkt sagen? Manchmal sehr viel und manchmal sehr wenig. Wenn uns die Marke überhaupt nicht bekannt ist, wird uns das auch oft nicht weiter interessieren und wir denken gar nicht darüber nach zu recherchieren. Also hier unser Tipp: Schnapp dir dein Smartphone oder Tablet und google die Marke. Finde heraus, wofür diese Marke steht und welche Produkte sich hinter ihr verbergen. Das amerikanische Unternehmen für Sportartikel „Wilson“ kennt fast jeder. Wir assoziieren damit Qualität, Bälle und „Cast Away“. Ok, letzteres benötigen wir in diesem Abschnitt nicht. Es gibt Marken, die sich auf gewisse Produkte spezialisiert haben. Spezialisten liefern in der Regel Qualität. Informiere dich über die Marke und dessen Kooperationspartner und finde heraus, ob das Produkt von erfahrenen Menschen erschaffen wurde. Ein Beispiel für Kettlebells wäre die Marke Dragon Door.


→ Form

Ist die Form denn wichtig? Ja, die Form ist sehr wichtig, sonst würde sie ja nicht Kugelhantel (DE) bzw. Kettlebell (EN) heißen. Ungeeignete Formen können auch hier die Trainingserfolge erheblich reduzieren. Es gibt unzählige Übungen, bei der die Kettlebell direkt am Handgelenk liegt. Verstellbare Kettlebells haben oft unterschiedlichste Formen. Besondere Exemplare wie zum Beispiel ein Gorillakopf sehen zwar nett aus, können unter Umständen das Training behindern. Die spezielle Struktur des Gesichts kann unangenehm auf den Unterarm drücken. Natürlich geht es nicht nur um die Form des Korpus, sondern auch um die Form des Henkels. Der Henkel sollte sich gut und vor allem sicher mit beiden Händen halten lassen. Selbst eine fallende Kugel mit einem Gewicht von 4kg kann Schmerzen bereiten. Desweiteren empfehlen wir darauf zu achten, dass der Griff nicht mit Gummi oder einer ähnlichen Beschichtung versehen ist. Eine derartige Beschichtung kann in Übungen wie beim „Snatch“ die „Performance“ behindern.

Competition Kettlebell

Die Besonderheit der „Competition Kettle“ ist die Größe. Alle Gewichtsausfürhungen sind von der Größe identisch. Eine 12kg schwere Kettlebell hat exakt dieselben Maße wie eine 24kg schwere Kugel.

Fitness Kettlebell

Die Fitness Kettlebell hat einen überproportionalen Griff. Die Größen sind oft nur bis 20 – 30kg erhältlich. Aufgrund des großen Griffes und des eher kleinen Korpus lassen sich viele Kettlebell Übungen mit der Fitness Kettlebell schlecht ausführen.


→ Ausführung

verstellbare Kettlebell

verstellbare Kugelhantel

Bei der Ausführung wollen wir vornehmlich die Vor- und Nachteile von massiven Kugeln und verstellbaren Systemen darstellen. Der Vorteil einer verstellbaren Kugelhantel steckt bereits in ihrer Bezeichnung: Sie ist verstellbar, spart Platz und zunächst Geld. Einen weiteren Vorteil sehen wir im Transport der Hantel. So kann gleich ein ganzes Set an verschiedenen Gewichtsausführungen in einer Einheit transportiert werden.

Da wir grundsätzlich massive und stabile Systeme empfehlen, lassen wir bei der Bewertung die textilischen Gewichte außer Acht. Eine „All-in-one-Ausführung“ ist immer verlockend, da primär an das schöne Geld gedacht wird, was man vermeintlich einsparen könnte. Man sollte sich allerdings immer genau fragen, welche Qualität man haben möchte und was man bereit ist dafür auszugeben. Grundsätzlich sind wir folgender Meinung: Je mehr ein Produkt kann, desto weniger kann es das gut, was es eigentlich machen soll.

Lange Rede, kurzer Sinn. Einen großen Nachteil verstellbarer Kettlebells sehen wir in den nicht ausgereiften Verstellsystemen. Sehr oft mussten wir feststellen, dass die Mechanik sich schnell verkanten kann. Auch die Form ist oftmals nicht besonders gut für klassische Kettlebell Übungen geeignet.

Eine massive Kugelhantel ist oftmals extrem robust und zuverlässig. Durch die runde Form kann nichts abbrechen oder abplatzen. Kettlebell Übungen sind auch ohne die Nutzung des Henkels umsetzbar. Selbst durch einen Fall kann wenig bis gar nichts kaputt gehen (außer der kleine Zeh). Der einzige Nachteil einzelner Kugeln liegt in der Anschaffung eines ganzen Sets, was natürlich viel Geld kostet. Allerdings sollte man hier erwähnen, dass besonders hochwertige Kugeln einen geringen Wertverlust erleben.


 

→ Fazit: Welche Kettlebell kaufen?


Unsere Fachempfehlung, wenn du in kompromissloser Qualität investieren möchtest:

  • Material: Eisen (in einem Stück gegossen)
  • Beschichtung: e-coating
  • Marke: Sportartspezifische Marke wählen
  • Form: Kugel
  • Ausführung: Massive Kugel

Wenn du dir noch immer unsicher bist, hol dir einen Rat von Sportkollegen oder gegebenfalls einem erfahrenen Trainer. Du darfst  auch gerne unseren Kettlebell Ratgeber fragen.

→ Kugelhantel Kettlebell: Die Testsieger


Hier findest du alle Gewichtsausführungen des Testsiegers


Hilfe, welches Gewicht brauche ich ?


Die Wahl des Gewichtes hängt hauptsächlich davon ab, wie stark bzw. fit du bist. Selbst Sportlern wird diese Entscheidung nicht einfach fallen, da die wenigsten Kettlebelleinsteiger wissen, was auf sie zu kommt. Die Anschaffung einer Kettlebell, insbesondere einer guten Kettlebell, ist nicht gerade günstig. Ein Grund mehr, sich vor dem Kauf richtig zu informieren. Ein gutes Set, bestehend aus drei Kugelhanteln, kann schnell mit ein paar hundert Euro zu Buche schlagen. Die Standardgröße beim Militär ist die 24kg schwere Kugel. Nicht nur dort, sondern auch bei Leistungstests hoch angesehener Kettlebell-Trainerausbildungen beträgt das Prüfungsgewicht 24kg für Männer. Frauen müssen die Prüfung mit einer 16kg schweren Kettlebell bestehen. Die rechte Tabelle soll dir dabei helfen, das richtige Gewicht zu finden.

Kettlebell Frauen / Männer – Tabelle


Leistungsniveau (w/m)Gewicht in kgIdeales Set in kg
Normal (Frau)88, 12, 16
Fortgeschritten (Frau)1212, 16, 20
Normal (Mann)12 – 1612, 16, 20
Fortgeschritten (Mann)20(16), 20, 24, (32)

Die Gewichtsangaben beziehen sich hauptsächlich auf ballistische Kettlebell Übungen. Quelle: „Das grosse Kettlebell Trainingsbuch von Dr.Till Sukopp“